YOGURU@home – Den leichten Genuss des bio frozen yogurt gibt”s jetzt auch im Supermarkt

Hamburg, August 2012 – Ob Natur, Erdbeere, Mango, Lemon oder Vanille – YOGURU, das “Leicht & Lecker Eis” aus Bio-Yogurt, ist ab sofort auch in den großen Handelsketten in Deutschland erhältlich. Die gesunde Alternative zum kalorienreichen Speiseeis erfrischt alle, die ohne Reue snacken und genießen.

“YOGURU für zu Haus” – wir sind jetzt da! ” verkündet Gründer und Geschäftsführer Lars Bogdahn (36) stolz. “Unsere Hamburger Kunden fragten uns immer wieder, warum es YOGURU nicht im Supermarkt gebe. Nun ist es endlich soweit.” Der Trendkult liegt ab diesem Sommer in 200 ml-Bechern für Euro 1,99 (Erdbeere, Mango und Lemon), 500 ml-Bechern (Natur und Erdbeere) für Euro 3,29 und auch als Stieleis im 6er-Pack in Deutschland und sogar Holland und Frankreich in den Truhen der großen Handelsketten, z.B. EDEKA, bereit. Das ist YOGURU@home!

Nur 2,5 Prozent Fett, dafür soviel Ballaststoffe wie drei Scheiben Vollkornbrot (bezieht sich auf den 200 ml-, bzw. 105gr-Becher), viel Eiweiß und Kalzium und natürlich keine Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe; das sind nur einige der Benefits von YOGURU bio frozen yogurt. Mit viel gesunden Bio-Produkten – YOGURU trägt das Bio-Siegel – wird das innovative Eisprodukt nach streng definierten Grundsätzen hergestellt. Das bedeutet: auch YOGURU für den Handel besteht nur aus natürlichen Zutaten, zu 50 Prozent aus Bio-Yogurt. Für den einzigartigen Geschmack der Fruchtsorten wird frisches Fruchtpüree aus Bio-Produkten verwendet. Das heißt, YOGURU ist nicht nur für den am anderen Ende des Löffels gut, sondern auch für die Umwelt – gesundes und nachhaltiges Naschen in einem!

“Zu meiner Studienzeit in Florenz und auf Reisen in den USA habe ich viel frozen yogurt gegessen”, erklärt Bogdahn seine Idee zu YOGURU. “Als ich zurück in Hamburg war, habe ich es so vermisst, dass ich es einfach selbst in die Hand genommen habe.” Der Anspruch an Bio-Zutaten rührt daher, dass Bogdahn Vater

von vier Kindern ist und weiß, wie oft da Eis ein Thema ist. “Das ist meist der Punkt, an dem Eltern etwas verbieten müssen, was sie selbst auch gern viel mehr essen würden. Die frozen-yogurt- Variante ist die Lösung. Wir wollten einen Gegentrend zum Sahneeis schaffen.”

Herkömmliches Eis hat drei- bis fünfmal so viel Kalorien – das ist auch den Schlanken und Schönen Hollywoods schon lange ein Dorn im Auge. So werden Megan Fox, David und Victoria Beckham, Drew Barrymore oder Nicole Kidman immer wieder mit Bechern voller frozen yogurt von den Paparazzi abgelichtet. Frischer, leichter, aber cremiger Genuss mit wenig Fett und Zucker – das kommt an in Hollywood. YOGURU hat diesen Trend in Bio-Qualität auf den Europäischen Markt gebracht und den Nerv voll getroffen. Denn YOGURU macht zwar nur bio frozen yogurt, den aber richtig.

Bogdahn entwickelte eine eigene Rezeptur mit nur 120kcal pro 100gr YOGURU und startete mit dem ersten Shop in der Milchstraße unweit der Alster. Lecker, leicht und gesund – der Laden erlangte schnell Bekanntheit und wurde Anlaufstelle für Kenner des guten Geschmacks und Trendsetter. Ein Jahr darauf feierte YOGURU die Eröffnung des zweiten Ladens in der Eppendorfer Landstraße 32. YOGURU ist auch auf Events und Feiern dabei, mit dem YOGURU-mobil kommt der kalorienarme Snack überall hin. Und ab diesem Sommer kann YOGURU nun auch zu Haus genossen werden. Einfach im Supermarkt an die Kühltruhe, Sorte auswählen und als Snack oder Nachtisch schlemmen. YOGURU, selten so gesund genascht!

Unternehmen für bio frozen yogurt

Kontakt:
yoguru GmbH
Wilhelmina Westenberger
Up de Worth 12
22391 Hamburg
040 / 53 77 94 21
westenberger@yoguru.de
http://yoguru.de

Schlagwörter:,