EXFO und RAD bieten gemeinsame Lösung für End-to-End-Monitoring

Einzigartige Lösung für Monitoring von Datennetzen: Ende zu Ende und Segment für Segment

München, den 22. Mai 2012:- EXFO Inc. (NASDAQ: EXFO; TSX: EXF) und RAD Data Communications (RAD) geben die Verfügbarkeit einer gemeinsamen, integrierten Lösung für das End-to-End-Monitoring von Datennetzen bekannt, welche die Vorteile der ETX-Network Interface Devices (NIDs) von RAD mit dem Brix System von EXFO Service Assurance kombiniert. Durch die Verkürzung der Implementierungszeit von normalerweise üblichen Monaten auf Wochen oder Tage reduziert die Lösung die Investitionskosten von Netzbetreibern drastisch. Dank schnellerer, detailreicherer Fehlerdiagnosen und verkürzter Reparaturzeiten sinken auch die Betriebskosten.

Die Integration der RAD NIDs mit dem Brix System eröffnet den Betreibern Zugang zu so vielen Messgrößen wie nie zuvor. In einem einzigen, Web-basierten System werden wichtige Daten konsolidiert, analysiert und miteinander korreliert. Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen eine Lösung, die es Netzbetreibern ermöglicht, die Performance ihrer Services sowohl Ende zu Ende als auch Segment für Segment zu überwachen und zu testen. Und das ohne die Kosten und den Zeitverlust, der normalerweise für den Entwicklungsaufwand anfällt, wenn mehrere Monitoring-Systeme integriert werden. Das Ergebnis ist eine schnellere Fehlerbehebung und verbesserte Betriebs-Effizienz. Die gemeinsame Lösung entspricht Branchenstandards, sodass sich die integrierte Monitoring-Lösung in jegliches Netz einbauen lässt und Betreiber die vorhandene Ausrüstung von RAD und EXFO weiter nutzen können.

“Die Lösung ermöglicht es Betreibern, ihre Netze durchgängig zu überwachen und alle relevanten Messgrößen in einem integrierten System zu konsolidieren”, so Kaynam Hedayat, CTO von EXFO Service Assurance. “Bislang konnten sie diese Messgrößen nur mit maßgeschneiderten und entsprechend teuren Softwares zusammenbringen. Durch die Integration der NIDs von RAD in unser Brix System können wir die Komplexität der OSS-Systeme reduzieren und so ihre Betriebskosten senken.”

Die gemeinsame Lösung unterstützt auch unmittelbare Performance-Tests von NID zu NID und versetzt Betreiber damit in die Lage, das Netz zur aktiven Überwachung und Fehlerbehebung in Abschnitte aufzuteilen. “Wir freuen uns, dass unsere NIDs durch das marktführende Brix System von EXFO gemanagt werden. Damit steht eine außerordentlich schnelle und kosteneffiziente Lösung bereit, die NID-Daten automatisch sammelt, analysiert und miteinander korreliert”, so Shoval Bolotin, Director of Product Management bei RAD. “Netzbetreiber können von den Vorzügen unserer ETX-Produktfamilie profitieren und die besonders anspruchsvollen Funktionen für Traffic Engineering, Diagnose und Synchronisierung vollständig in ihre Service Assurance-Lösung integrieren.”

Über EXFO
EXFO ist an den Börsen NASDAQ und TSX gelistet und zählt zu den führenden Anbietern von Test- und Servicelösungen für Mobilfunk- und Festnetzanbieter sowie Ausrüstungshersteller der weltweiten Telekommunikationsbranche. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen zur Entwicklung, Installation, Verwaltung und Wartung von konvergierten, IP-, Fest- und Mobilfunknetzen – und das vom Core bis zum Edge. EXFO-Lösungen unterstützen Schlüsseltechnologien wie VDSL2, ADSL2+, 3G, 4G/LTE, IMS, Ethernet, OTN, FTTx und verschiedene optische Technologien (geschätzt 35 Prozent Marktanteil bei tragbaren Glasfaser-Testgeräten). EXFO verfügt über einen Personalstamm von etwa 1800 Mitarbeitern in 25 Ländern und bedient mehr als 2000 Kunden weltweit. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.EXFO.com

Die Marke “EXFO”
Aus Gründen der Markenführung bittet das Unternehmen Medien und Publikationen, den Unternehmensnamen “EXFO Inc.”, oder abgekürzt “EXFO”, in Großbuchstaben zu schreiben und bedankt sich im Voraus für das Entgegenkommen.

Ansprechpartner EXFO

Marie-Anne Grondin
Media and Public Relations Specialist
(418) 683-0913, Ext. 23417
marie-anne.grondin@EXFO.com

Vance Oliver
Manager, Investor Relations
(418) 683-0913, Ext. 23733
vance.oliver@EXFO.com

Das 1981 gegründete, privat geführte Unternehmen RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von hochwertigen Access- und Backhaulsystemen für Daten- und Telekommunikations-Anwendungen anerkannt. Die Daten- und Sprach-Übertragungslösungen sind zugeschnitten auf die Anforderungen von Service-Providern, Telekommunikations-, Transport- und Versorgungsgesellschaften und anderen Unternehmen mit eigenen Netzwerken. Die Installationsbasis übersteigt elf Millionen Einheiten. Zum Kundenstamm zählen über 150 Carrier und Netzbetreiber auf der ganzen Welt, darunter AT&T, China Mobile, Deutsche Telekom, France Telecom, Hutchison, Orange, Telekom Austria, TeliaSonera, Telstra, T-Mobile und Verizon. Das Unternehmen ist in bedeutenden Branchenorganisationen wie IETF, IP/MPLS Forum, ITU und MEF aktiv. Die Kunden werden vom Hauptsitz des Unternehmens in Tel Aviv und 33 Niederlassungen sowie von über 300 Channel Partnern in 165 Ländern betreut. Die in Ottobrunn bei München ansässige Niederlassung RAD Data Communications GmbH unterstützt über 1.000 Carrier- und Unternehmenskunden in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz.

Mehr Informationen unter http://www.rad-data.de oder http://www.rad.com

Immer auf dem Laufenden per RSS: http://www.unicat-communications.de/rss_feeds/pressemitteilungen_RAD Data Communications.xml

Twitter http://twitter.com/raddatacomms
Facebook http://www.facebook.com/pages/RAD-Data-Communications/72479223117

Kontakt:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
85521 Ottobrunn-Riemerling
+49/89/ 665927-0

http://www.rad-data.de
info@rad-data.de

Pressekontakt:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 München
rad@unicat-communications.de
+49 (89) 74 34 52-0
http://www.unicat-communications.de