Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Objektmanagement mit SAP CRM

CRM-Beratung movento

(NL/1347986486) Bauherr, Planer, Architekt: Wen sollte der Vertriebsmitarbeiter in einem komplexen Projekt am besten ansprechen? Und welches Potenzial steckt dahinter? Speziell für das Management von Objekten hat das Mannheimer Beratungsunternehmen movento eine mobil einsetzbare CRM-Lösung entwickelt. Das Objektmanagement ist eine Weiterentwicklung von Standards aus SAP CRM, die eine umfassende Sicht auf die Beteiligten, den Lebenszyklus des Objekts, Gewerke und Produkte bietet.

Mannheim, 21. Mai 2012 Wolken verdüstern den Horizont der Green Economy: Die Konkurrenz aus China setzt der deutschen Solarindustrie zu, nicht jedoch der Windenergie. Gegenwärtig können wir nicht erkennen, dass chinesische Hersteller auf dem deutschen Markt Fuß fassen”, so Hermann Albers, Präsident des Bundesverbands Windenergie (BWE) auf Welt Online. Auf die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Anlagen, ihre Langlebigkeit und die Servicequalität, heißt es dort weiter, wolle man nicht verzichten. So erlebt auch Christoph Resch, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens movento, den Markt: Unsere Kunden sind gefordert, komplexe Objekte mit einer Vielzahl von Ansprechpartnern, die zum Teil erst im Laufe des Lebenszyklus bekannt werden, abzuwickeln. Dezentrale Vertriebsstrukturen und eine auch im Mittelstand weit verbreitete internationale Ausrichtung kommen als weitere Herausforderung hinzu.

Objektmanagement erhöht Handlungsfähigkeit des Vertriebs und bietet eine umfassende Sicht auf Objekte
Speziell für den Vertrieb im Objektgeschäft hat der Mannheimer CRM-Spezialist die Standardsoftware SAP CRM weiterentwickelt. Die so entstandene mobil einsetzbare Lösung bietet eine zentrale Sicht auf alle Objekte. Sie versetzt Vertriebsmitarbeiter in die Lage, während des gesamten Objektlebenszyklus den Überblick über alle Projektbeteiligten zu behalten seien es Bauherren, Ausschreiber, Architekten und Planer oder die damit verbundenen Unternehmen. Bei der Vielzahl von Beteiligten sind die Projekte in der Regel von einer ungeheuren Dynamik geprägt. Ansprechpartner, Entscheidungskompetenzen und die Planung der Objekte selbst ändern sich. Das muss der Vertrieb umgehend erfahren, um neue Vertriebspotenziale zu erkennen und Geschäftschancen realistisch einzuschätzen, so Christoph Resch.

Vertriebspotenzial von komplexen Projekten erkennen
Zahlreiche mittelständische Unternehmen sowie Rehau, Hersteller polymerbasierter Lösungen, setzt die Objektverwaltung international ein. Der Informationsaustausch hat sich dadurch stark verbessert, sagt Dr. Michael Zapf, Leiter Corporate IT/IS Customer Relationship Management bei Rehau. Christoph Resch: Eines hat sich in den vergangenen zehn Jahren immer wieder gezeigt: Im Objektgeschäft dient eine zentrale Informationsplattform nicht nur dazu, sämtliche Aspekte eines Objekts zu verwalten und das Eisen quasi dann zu schmieden, wenn es heiß ist. Vielmehr sind die Zulieferer und Dienstleister über das Projekt, den aktuellen Stand und das Vertriebspotenzial stets im Bilde. Wir sehen die von uns entwickelte Software als elektronische Akte, die vor allem im mobilen Einsatz ihren vollen Nutzen entfaltet: Der Mitarbeiter greift überall auf aktuelle Informationen zu.

Über die movento GmbH (www.movento.com)
Gegründet 2002 berät die movento GmbH ihre Kunden ganzheitlich im Bereich Kundenbeziehungsmanagement (CRM). Das Mannheimer Unternehmen entwickelt individuelle CRM-Strategien, optimiert Prozesse in Vertrieb, Marketing und Service und setzt CRM-Projekte technologisch um. movento ist seit vielen Jahren Special Expertise Partner SAP CRM” und Premium Partner der CAS Software AG, Hersteller der im Mittelstand weit verbreiteten CRM-Software CAS genesisWorld. Zu den Kunden zählen Konzerne sowie mittelständische Unternehmen. Das Beratungsunternehmen beschäftigt rund 70 Mitarbeiter an den Standorten Mannheim, Stuttgart, München und St. Gallen (Schweiz).

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Dr. Astrid Schau Unternehmenskommunikation
Astrid Schau
Hagenwörtstr. 1
72108 Rottenburg
asc@astridschau.de

http://shortpr.com/9h4cf0